Die Kleinen sind klasse

Geschrieben von Domke.

[Nachwuchs]

Die ersten Auswärtsspiele unserer beiden Schülermannschaften fanden am Samstag in Großenhain statt. Gegner für den kleinen TSV-Nachwuchs waren der TTV 73 Großenhain und SV Chemie Nünchritz. 

Für Rabu am Start:

Schüler1: Marcel Hanisch, Lea Achtert, Moritz Domke

Schüler2: Clemens Sommer, Nils Rohn, Colin Wege

Wie die DFB-Elf gegen Ungarn

Geschrieben von Domke.

[1. Herren]

Im ersten Spiel der neuen Landesliga-Saison reiste die 1. Herrenmannschaft des TSV 1862 Radeburg zum Aufsteiger nach Weißenberg. Radeburg mit 4 Stammspielern und 2 Ersatzleuten. Weißenberg in Bestbesetzung. Das Spiel erinnerte fatal an den Auftritt der deutschen Fußballnationalmannschaft am Vorabend gegen Ungarn.

Coole Jungs

Geschrieben von Domke.

[Nachwuchs]

Erstmals seit mehreren Jahren nehmen wieder 4 Nachwuchsmannschaften am Spielbetrieb im Kreis Meißen teil.

Am ersten Punktspiel-Wochenende im Nachwuchs traten unsere beiden Jugendmannschaften (U19) gegen Einheit Meißen an.

Erfolgreiche Teilnahme an den Kreis-Jugend-Sport-Spielen

Geschrieben von Domke.

[Nachwuchs]

Am 02. und 03.07. fanden die Kreis-Jugend-Sport-Spiele  in 4 Altersklassen statt. Am Samstag in den Alterklassen U11 und U15 und am Sonntag in den Altersklassen U13 und U18. Der Radeburger Nachwuchs war mit 12 Startern dabei.

  

Stadtmeisterschaften 2022

Geschrieben von Domke.

Nach coronabedingter Pause fand am Samstag wieder eine Stadtmeisterschaft in Radeburg statt, um den Meister im Einzel und "vermischtem" Doppel zu erspielen. Es gingen 18 Teilnehmer und Teilnehmerinnen an den Start. Für das Doppel wurde das Feld nach TTLive-Punkten in 2 Hälften geteilt und die jeweiligen Paarungen aus einem Spieler aus jedem Topf gelost.

Saisonrückblick 2021/22 und Stadtmeisterschaften Dresden 2022 (B)

Geschrieben von Torsten Kreße.

[3. Herren]

Saisonrückblick

Nach einer insgesamt durchwachsenen Saison, die bereits ab dem zweiten Spieltag durch coronabedingte Auflagen, dezimierte Mannschaften und Spielabsagen geprägt war, konnte sich die dritte Radeburger Herrenmannschaft nur gerade so in der Liga behaupten. Lediglich zwei reguläre Siege standen in der auf eine Runde begrenzten (aber zumindest gespielten und gewerteten) Saison auf der Habenseite der Dritten. Und drei sehr knapp (zweimal zu sechs und einmal im Entscheidungsdoppel) verlorene Spiele lassen den Schluss zu, dass wir auch in der nächsten Saison konkurrenzfähig bleiben werden. Die drei Spieler (Uwe Lißner, Gunar Fabig und Torsten Kreße), welche die gesamte Saison für die Dritte spielten, haben ein ausgeglichenes bzw. positives Spielverhältnis und haben sich im LivePZ-Wert leicht verbessert. Wir blicken - auch unter Berücksichtigung der Neuzugänge (Jonas Lubrich und Lucas Garber)- positiv auf die bevorstehende und hoffentlich „normale“ Saison.

Stadtmeisterschaften Dresden 2022 (B)

Vorrunde Einzel

Die Dresdner Stadtmeisterschaften (B) konnten nach dem Ausfall in den letzten beiden Jahren erstmals wieder ausgetragen werden. Die Ausschreibung besagte die Begrenzung des LivePZ-Wertes auf 1.600, sodass bis auf Uwe Lißner alle (Stamm)Spieler startberechtigt waren. Drei Sportfreunde (Sören Freyer, Jonas Lubrich und Torsten Kreße) hatten Zeit und Lust und trafen sich am 15. Mai 2022 gegen 8.00 Uhr in der Halle von Motor Mickten um mit ca. 50 anderen Spielern um den Titel Stadtmeister Dresden (B) zu kämpfen. Alle drei Sportfreunde bilden jeweils die Gruppenköpfe, sodass zwei Siege, die zum Weiterkommen (Plätze 1. + 2. der Gruppe) reichen sollten, machbar erschienen. Als Erster musste Jonas ran und löste seine Aufgabe mit 3:0 souverän. Torsten hatte im ersten Satz erhebliche Probleme und Sören lag in dem Duell zweier Noppen-Spieler sogar 0:2 hinten, aber beide konnten gewinnen. Im weiteren Verlauf gewannen Jonas uns Sören beide weiteren Spiele und holten sich Platz 1 der Gruppe. Torsten verlor sein zweites Spiel, behielt aber im direkten Kampf um Platz 2 die Oberhand, sodass alle Teilnehmer die KO-Runde erreichten und eine gewisse Last abfiel.

Doppel

Nun folgte die Doppel-Entscheidung - vollständig als KO-Runde ausgetragen. Was soll ich sagen, es wurde eine lange Mittagspause, weil alle Radeburger bereits in der ersten Runden ausschieden. Für die Einen ergab sich ein ewiges Warten und für die Anderen hitzebedingt kraftzehrende Spiele. Im Finale setzten sich Heubner/Schulz von Turbine in fünf Sätzen gegen Pytkowski/Sidiqi von Systemhaus durch. Herzlichen Glückwunsch!

Endrunde Einzel

Da sich infolge der Teilnehmerzahl nicht ganz 32 Spieler aus der Gruppenphase für die Endrunde qualifizierten, hatte einige Spieler ein Freilos. Alle Radeburger Vertreter mussten jedoch antreten. Und hier folgte nach der „Doppel-Pleite“ die nächste Ernüchterung. Sören kam gegen Ilko Schild überhaupt nicht klar (0:3). Jonas steigerte sich zwar von Satz zu Satz gegen Sven Rotzsche (Noppen-Spieler aus Sören’s Gruppe) aber auch für ihn war Schluss (0:3). Aufgrund der parallel an insgesamt zwölf Tischen ausgetragenen Runden, kann ich leider nicht auf Einzelheiten der Spiele eingehen. Der Rest der Geschichte ist schnell erzählt. Torsten zog durch Siege gegen Christian Scheibner (3:0), Björn Hänsgen (3:1), Kenneth Luckwald (3:1) und Jens Findeisen (3:0) überraschend ins Finale ein. Gegner dort war Pawel Pytkowski von Systemhaus, der seinerseits Stephan Kinner, Lukas Braunschweig, Shahram Azizi Ghanbari und Vereinskollege Nawed Sidiqi auf dem Weg ins Finale besiegte. Es ging schon auf halb Fünf zu und beide waren bereits von den Spielen und der Hitze gezeichnet, wobei subjektiv gesehen Pawel einen etwas fitteren Eindruck machte. Torsten hatte seine Chancen, lag teilweise einige Punkte vorn, verlor aber die beiden ersten Sätze 9:11. Es fehlte das taktische Konzept, um das von der Rückhandnoppe geprägte, sichere Spiel des Gegners zu „entschlüsseln“. Am Ende gratulierte Torsten seinem Finalgegner zur Stadtmeisterschaft (B) und einschließlich der Halbfinalunterlegenen Jens Findeisen und Nawed Sidiqi standen alle glücklich auf dem Treppchen.

Rabu hat wieder einen Kreismeister im Nachwuchs

Geschrieben von Domke.

[Nachwuchs]

Am Wochenende fanden in Riesa die Kreiseinzelmeisterschaften im Nachwuchs statt. Gespielt wurde Einzel und Doppel in den 4 Altersklassen U11, U13, U15, U19. In der höchsten Altersklasse wurde zusätzlich Mixed gespielt. Radeburg war insgesamt mit 12 Startern in allen Altersklassen vertreten.

   

Magisches Jubiläum 50 Jahre Tischtennis

Geschrieben von Domke.

[Sonstiges]

Magie lag in der Luft zur Feier des 50-jährigen Jubiläums des Tischtennis in Radeburg. Es war ein bunter Abend mit vielen Gesprächen, gutem Essen, Musik, Ehrungen und eben Zauberei. Im Deutschen Haus zu Radeburg begingen die Radeburger Tischtennissportler ihr Jubiläum im Beisein vom TSV-Vorstand, Sponsoren und ehemaligen Spielern.

1. Radeburger Kinder-Stadtmeisterschaft ein voller Erfolg

Geschrieben von Domke.

[Nachwuchs]

Am 11.06.2022 wurde die 1. Radeburger Stadtmeisterschaft für Kinder ausgetragen. Aufgrund der aktuell hohen Mitgliederzahl im Nachwuchsbereich wurde dieser Wettberwerb analog zu dem der Erwachsenen ins Leben gerufen. 18 Teilnehmer gingen an den Start. Gespielt wurde im Einzel in den Altersklassen U11 und U15 sowie im Doppel mit gelosten Paarungen aus "Groß und Klein". 

Kinderolympiade in Döbeln

Geschrieben von Domke.

[1. Schüler]

Am Sonntag traten wir mit 10 Kindern zur Kinderolympiade in Döbeln an. Gespielt wurde in 3 Altersklassen getrennt nach Jungen und Mädchen. Für die Kleinsten wurde in die Kinderolympiade ein Sichtungstraining eingebaut, woran 4 unserer Jüngsten teilnahmen.

DESIGN BY WEB-KOMP