Erfolgreiche Auswärtsfahrt für Radeburger Schülermannschaften

Geschrieben von Domke.

[Nachwuchs]

Am vergangenen Sonntag ging es für die Radeburger Schülermannschaft 1 und 2 nach Meißen zum Doppelspieltag. Gegner waren der Meißner SV 08 und die TTF Riesa 2. Die Gastgeber gingen mit 6:0 Punkten verlustpunktfrei in die Duelle mit den Radeburgern. Rabu 1 dank der Absage von 2 Fußballspielen in Bestbesetzung. Rabu 2 musste auf alle 3 Stammspieler verzichten und wurde durch Spieler aus der 3. Vertretung ersetzt. Auch bei den Gastgebern aus Riesa gab es einige Ausfälle.

Für Rabu 1 im Einsatz waren Marcel Hanisch, Paul Alexander Wolf und Moritz Domke. Der erste Gegner des Tages waren die ersatzgeschwächten TTF aus Riesa. Es war von Anfang an ein deutlicher Leistungsunterschied zu erkennen. Die 3 Jungs aus Radeburg ließen auch keine Zweifel aufkommen, wer das Spiel gewinnen wird. Sie waren sogar so konzentriert, dass nicht ein einziger Satz abgegeben wurde. Klares 10:0 mit 30:0 Sätzen.

An den Nebentischen waren zeitlich Konstatin Hönisch, Colin Wege und Tom Püchel für Rabu 2 gegen den Meißner SV 08 am Start. Auf den ersten Blick, war ein deutlicher Altersunterschied zu sehen. Bei Radeburg war der älteste Spieler noch nicht einmal 11 Jahre alt. Aber die Jungs wehrten sich so gut sie konnten. Tom konnte sogar einen Satz gewinnen. Für einen Spielgewinn reichte es aber nur bei Konstantin Hönisch. Er konnte alle 3 Einzel für sich entscheiden, 2 davon gingen über 5 Sätze und wurden im 5. Satz mit 11:9 für Konsti entschieden. Sehr (nerven)starke Leistung. Zusammen ergab das eine 7:3-Niederlage.

Dann wurden die Tische getauscht und die Paarungen hießen Meißen - Rabu 1 und Riesa 2 - Rabu 2. Für Rabu 2 jetzt Tobias Auxel im Einsatz für Tom Püchel.

Rabu 1 zeigte auch hier eine sehr konzentrierte Leistung. Marcel Hanisch gelang es seine 3 Einzel sogar ohne Satzverlust zu gewinnen. Paul Alexander Wolf und Moritz Domke mussten das ein oder andere Mal auf die Zähne beißen, um ihre Gegner niederzuringen, aber es gelang den beiden auch in allen Spielen, sodass auch hier am Ende ein ungefährdeter 10:0-Sieg auf der Anzeigetafel stand. Sehr erfreulich dabei, dass alle 3 spielerisch sowie taktisch klasse agiert haben und auch Kampfgeist gezeigt wurde, wenn mal Gegenwehr kam.

Beim Spiel Riesa 2 - Rabu 2 konnte man sich eigentlich auf ein enges Duell einstellen. Aber die Zillestädter überraschten ihren Trainer und fegten die Nudelstädter mit 10:0 vom Tisch. Gerdae einmal 7 Sätze gingen verloren. Konstantin Hönisch ohne Satzverlust. Tobias Auxel und Colin Wege bewiesen in ihren Spielen großen Kampfgeist und konnten teilweise sehr enge Spiele für sich entscheiden. Klasse Leistung von den Kleinen.

Zur Belohnung stehen die Radeburger mit 12:2 bzw. 8:6 Punkten auf den Tabellenplätzen 1 und 5. Mit ein bisschen Glück schaffen es vielleicht beiden Mannschaften in die Meisterrunde (Plätze 1-4). Dazu müssen beim nächsten Auswärtsspieltag am 11.11. Nünchritz und Großenhain bezwungen werden.

Spielberichte TTLive:

Riesa 2 - Rabu 1

Meißen - Rabu 1

Meißen - Rabu 2

Riesa 2 - Rabu 2

DESIGN BY WEB-KOMP