TT-Live 14 Tage Rückschau

Datum Zeit Staffel Heimteam   Gastteam Ergebnis

Pflichtsieg für die Zweite

Geschrieben von Domke.

[2. Herren]

Das Spiel der 2. Vertretungen vom TSV 1862 RAdeburg und des TTV Dresden 2007 wurde aufgrund von großen personellen Engpässen auf den 06.11. vorverlegt. An diesem Mittwochabend traf man sich trotzdem mit je 2 Ersatzleuten im Gepäck zum anstehenden Punktspiel in der 1. Bezirksliga. Der TTV2 ist aktuell Tabellenletzter, die Radeburger wollten die Punkte also unbedingt in der heimischen Halle lassen, um sich weiter Luft im Abstiegskampf zu verschaffen.

Der Start in den Doppeln verlief unverhofft. Am ehesten war der klare Sieg des 3. Radeburger Doppels Domke/Meinig zu erwarten. Das Spitzendoppel der Radeburger Hoffmann/Fischer fand gegen die Dresdner Paarung überhaupt kein Mittel und ging überraschend unter. Ebenso überraschend, dass Rico Eißmann und Ersatzmann Torsten Kreße das Spitzendoppel der Gäste deutlich besiegen konnte. 2:1 nach Doppeln für die Radeburger

Die erste Einzelrunde brachte 5 Siege für die Gastgeber. Am knappsten machte es Kapitän Thomas Fischer der mit 2 Punkten Vorsprung im entscheidenden 5. Satz das Spiel für sich entscheiden konnte. 7:2 nach der ersten Einzelrunde

Die zweite Einzelrunde verlief ausgeglichener. 3 Siege standen 3 Niederlagen gegenüber, wobei die Niederlagen von Markus Hoffmann und Mark Domke als unnötig bzw. unglücklich einzustufen sind. Das sehenswerteste Spiel machte Rico Eißmann gegen Abwehrspieler Martin Fröhner, wobei er das auch gewinnen konnte.

Der 10:5-Sieg bringt den Radeburgern weiter mehr Luft auf die Abstiegsränge. In den verbleibenden 3 Spielen der Hinrunde gegen Dipoldiswalde, Graupa und Freital müssen noch ein paar Punkte her, um im gesicherten Mittelfeld zu überwintern.

Punkte für Radeburg:

Eißmann (2,5), Hoffmann (1), Domke (1,5), Fischer (2), Meinig (2,5), Kreße (0,5)

Spielbericht TTLive

 

DESIGN BY WEB-KOMP