TT-Live 14 Tage Rückschau

Datum Zeit Staffel Heimteam   Gastteam Ergebnis
So, 24.11.2019 11:00 2. Bezirksliga - Herren - Staffel 1 3. Herren -SV Sachsenw. Dresden 3 : 12
Di, 26.11.2019 19:30 5. Stadtklasse, Staffel 1 8. Herren -SG Versehrte Dresden 2 10 : 5
Mi, 27.11.2019 19:30 Stadtliga Dresdner SV GW -4. Herren 7 : 9
Fr, 29.11.2019 19:30 2. Stadtklasse, Staffel 1 TTV Radebeul 5 -6. Herren 9 : 6
Fr, 29.11.2019 19:30 3. Stadtklasse, Staffel 1 7. Herren -SG Mot. Trachenberge 4 7 : 9
Fr, 29.11.2019 19:45 1. Stadtklasse, Staffel 2 SG Mot. Trachenberge 2 -5. Herren 11 : 4
Sa, 30.11.2019 10:00 Kreisliga Jugend Meißen 1. Jungen -SV Strehla 5 : 9
Sa, 30.11.2019 12:00 Kreisliga Jugend Meißen 1. Jungen -TTF Riesa 8 : 6
Sa, 30.11.2019 14:00 Landesliga Damen, Staffel 1 SV Saxonia Freiberg -1. Damen 8 : 2
Sa, 30.11.2019 14:00 Landesliga Herren, Staffel 1 1. Herren -SG Großnaundorf 12 : 3
Sa, 30.11.2019 18:00 Landesliga Damen, Staffel 1 Döbelner SV Vorwärts -1. Damen 8 : 0
So, 01.12.2019 11:00 2. Bezirksliga - Herren - Staffel 1 3. Herren -TTC Elbe Dresden 5 9 : 6
Di, 03.12.2019 19:30 2. Stadtklasse, Staffel 1 6. Herren -TSV PACTEC Dresden 5 7 : 9
Di, 03.12.2019 19:30 5. Stadtklasse, Staffel 1 SG Mot. Trachenberge 5 -8. Herren 15 : 0
Mi, 04.12.2019 19:30 1. Stadtklasse, Staffel 2 5. Herren -SV Universitätsk. DD 3 15 : 0 kl
Fr, 06.12.2019 19:30 3. Stadtklasse, Staffel 1 SV Dresden-Loschwitz 3 -7. Herren 11 : 4
Fr, 06.12.2019 19:30 Stadtliga 4. Herren -TSV PACTEC Dresden 3 9 : 6
Sa, 07.12.2019 15:00 2. Bezirksliga - Herren - Staffel 1 SV Motor Mickten-DD 2 -3. Herren 9 : 6
Sa, 07.12.2019 19:00 Landesliga Herren, Staffel 1 TTVG Oederan-Falk. -1. Herren 8 : 8
Sa, 07.12.2019 19:30 2. Bezirksliga - Herren - Staffel 1 3. Herren -SV Mulda 1879 7 : 9

Dritte Mannschaft fährt erste Punkte gegen den Abstieg ein

Geschrieben von Torsten Kreße.

[3. Herren]

Die dritte Mannschaft startete am 28.09.2019 mit einem Doppelauswärtsspieltag in die neue Saison. Nach dem Aufstieg ist das Saisonziel klar vorgegeben: Klassenerhalt. Am frühen Nachmittag waren wir zu Gast beim Absteiger aus der 1. Bezirksliga: SV Saxonia Freiberg. Danach folgte am Abend das Spiel gegen TTVG Oederan-Falkenau II.

Jedoch zuerste zum Spiel gegen Saxonia. Bei den Doppeln war nicht viel „zu reißen“. Doppel 1 (Christoph Rieß/Johannes Meinig) konnten erwartungsgemäß einen Sieg einfahren. Bei neu zusammengestellten zweiten Doppel (Tim Dittrich/Jens Schumberg) war zwar sogar eine Überraschung drin, aber im fünften Satz war die Luft raus. A m Ende zählen ja immer nur die Punkte, aber immerhin mit Freibergs Doppel 1 mitgehalten! Deutlich unterlegen war das dritte Doppel (Torsten Kreße/Uwe Lißner). 1:2 nach den Doppeln.

Eine bravouröse Vorstellung lieferte an diesem Tag das erste Paarkreuz ab. Sowohl Christoph als auch Johannes gewannen alle vier Spiele. Bis auf Uwes Punkt im letzten Spiel gingen leider alle anderen Spiele verloren. Lediglich Jens schnupperte in seinem Fünf-Satz-Match am Sieg. Mit etwas Glück wäre sogar ein Unentschieden drin gewesen. Aber so mussten wir mit einer 6:9-Pleite nach Falkenau fahren.

Die TTVG Oederan-Falkenau II musste ihre Nummer 1 an die erste Mannschaft abgeben, die dort in der Landesliga entscheidend zum Sieg beitragen konnte. In den Doppeln gingen wir auf volles Risiko und stellten nochmal um. Und das mit Erfolg. Johannes spielte mit Jens das erste Doppel, Christoph und Tim das zweite Doppel. Doppel 3 blieb unverändert. Am spannendsten war sicher das dritte Doppel, bei dem jeder der ersten vier Sätze in die Verlängerung ging. Nach dem Seitenwechsel und 3:5-Rückstand lief dann bei Torsten und Uwe wirklich alles zusammen: acht Punkte in Folge bedeuteten die 3:0-Führung nach den Doppeln.

Auch wenn für Johannes, Jens und Torsten in den Einzeln nicht alles nach Wunsch lief, so hatte zumindest jeder beim 12:3-Sieg sein Erfolgserlebnis. Hervorzuheben ist sicher die Klasseleistung von Christoph, der an diesem Tag kein einziges Spiel verlor. Tim drehte - nach ein aussichtlos scheinenden 0:2-Rückstand noch sein erstes Spiel. Respekt! Und unser bärenstarker Ersatz Uwe hat ebenfalls einen entscheidenden Beitrag zum Sieg geleistet.

Insgesamt können wir mit den zwei Punkten zufrieden sein. Nächstes Wochenende - mit den Spielen am Sonnabend und Sonntag - ist die Hälfte der Hinrunde schon fast geschafft und es gilt weiter Punkte sammeln!

Radeburgs Punkte im Einzelnen:

Gegen Saxonia: Rieß (2,5), Meinig (2,5), Dittrich (0), Schumberg (0), Kreße (0), Lißner (1)

Gegen Oederan: Rieß (2,5), Meinig (1,5), Dittrich (2,5), Schumberg (1,5), Kreße (1,5), Lißner (2,5)

Spielbericht TT-Live (Saxonia)

Spielbericht TT-Live (Oederan)

DESIGN BY WEB-KOMP