TT-Live 14 Tage Rückschau

Datum Zeit Staffel Heimteam   Gastteam Ergebnis

Neue Stadtmeister in Radeburg

Geschrieben von Mark.

Am 18.05.2019 fanden die diesjährigen Stadtmeisterschaften in Radeburg statt. Fast pünktlich gingen um 12:30 Uhr 24 Teilnehmer an den Start. Gespielt wurde der traditionell geloste Doppelwettbewerb sowie je ein Herren- und ein Damenturnier.

 Begonnen wurde wie immer mit dem gelosten Doppel. Schon in der Gruppenphase musste der mehrmalige Stadtmeister in Doppel Lothar Punzl mit seiner Partnerin Susi Kraft die Segel streichen. Im Halbfinale in der Paarung Torsten Kreße/ Nicole Stahnke eine weitere Dame, die aber dem Duo Thomas Fischer/ Reinhardt Neumann nicht gewachsen war. Im zweiten Halbfinale konnten sich Mark Domke und Phillipp Kleinichen gegen das Überraschungsteam Johannes Meinig und Jörg Fuhrmann klar durchsetzen.

Im Finale hätte es ruhig etwas spannender sein können, aber Reinhardt Neumann kannte keine Gnade und drosch in einer Tour die Bälle übers Netz, dass Mark und Phillipp oft nur das Ball holen blieb. Nach vier Sätzen hießen die neuen (und für Reinhardt erstmalig) Stadtmeister Thomas Fischer und Reinhardt Neumann.

Im Dameneinzel spielten die 4 Teilnehmerinnen den Sieger im Duell jeder gegen jeden aus. Triumphieren konnte wie so oft Susi Kraft vor Nicole Stahnke und Vanessa Fiedler.

Im Einzel der Herren blieben die Überraschungen in der Gruppenphase nahezu aus. für die Halbfinals hatten sich Johannes Meinig, Rico Eißmann, Robert Biele und Mark Domke qualifiziert. Der Erfahrenste setzte sich mit Glück und Geschick als Erster durch. Mark Domke zog mit 3:1 ins Finale ein. Das zweite Halbfinale war deutlich spannender. Nachdem Rico Eißmann schon im Viertelfinale gegen Thomas Fischer über 5 Sätze gehen musste, verlangte ihm auch Johannes Meinig alles ab. Sogar einen 6:9-Rückstand im finalen Satz holte Johannes auf, erspielte sich sogar einen Matchball, aber am Ende hieß der zweite Finalist Rico Eißmann.

Das Finale begann einseitig. Den ersten Satz dominierte Rico bis Mark zum Ende hin aufwachte und es doch nochmal knapp wurde. Dennoch 1:0 für Rico. Der zweite war eng und ging etwas glücklich auch an Rico. Aber Mark wäre nicht Mark, wenn er nicht kämpfen würde. Ihm gelang in Sätzen 3 und 4 der Ausgleich. Nach einem 4:0-Start im letzten Satz sah er dann schon wie der Sieger aus, ehe Rico 11 Punkte am Stück machte und den Tisch als neuer Stadtmeister verließ.

Herzlichen Glückwunsch allen erfolgreichen Teilnehmern.

Im Anschluss lud Abteilungsleiter Manni Kleinichen zur Nachfeier seines 70. Geburtstages. Bei Bier, Wurst, Steak und Salat ließen die Radeburger den Tag ausklingen.

Fotos: Stadtmeisterschaften 2019

DESIGN BY WEB-KOMP