[4. Herren]

Einen furiosen Start legte die 4. Herren in ihrem 1. Heimspiel hin. Dabei steckte noch die Niederlage gegen Elbe (3:12) in den Köpfen…

„Satz- und Spielball für PACTEC“ rief der Schiedsrichter der Gäste erleichtert, als das Doppel 2 mit Wagner/John im 4. Satz beim Stand von 6:10 hinten lag. Doch - wie so oft - kam es anders als gedacht. Die Radeburger wehrten die 4 Matchbälle ab und gewannen den 4. Satz mit 14:12 und schließlich auch den 5. Satz mit 15:13.
Unterdessen brachten Meinig/Theiß und Freyer/Kreße (Ersatz) ihre Doppel jeweils souverän nachhause. So stand es nach den Doppeln 3:0 für Radeburg.

In den Einzeln spielten Jeremias Theiß im mittleren und Torsten Kreße (Ersatz) im unteren Paarkreuz überragend (!) und sicherten jeweils 2 Punkte für Radeburg. Johannes Meinig verlor zwar gegen Peters knapp im 5. Satz, konnte aber gegen Brauner (Nr. 1 von PACTEC) punkten. Gleichfalls steuerte Hannes John einen Punkt zum Radeburger 9:6-Sieg mit bei.

Respekt kann man aber der Mannschaft von PACTEC zollen, die mit zwei (wenn auch sehr guten) Ersatzleuten antreten musste und sich trotz des beständigen Rückstandes nie aufgab. Allerdings hatten wir mit Torsten Kreße den besseren Ersatzmann. Vielen Dank Torsten für Deinen Einsatz.

   
© ALLROUNDER