[3. Herren]
 
In den letzten bei den Spielen bekam es die dritte Radeburger Herrenmannschaft mit dem nunmehr sicherem Aufsteiger und den ersten Anwärter auf den Relegationsaufstiegsplatz zu tun. Am 24.3.2023 empfingen die Radeburger die Sportfreunde von Sachsenwerk 2 in der heimischen Halle auf dem Meißner Berg. Radeburg musste auf Thomas Fischer und Gunar Fabig verzichten, Sachsenwerk trat mit einem Ersatzspieler an.
 
Die an Doppel 1 gesetzten Lucas Garber und Jonas Lubrich schnupperten lediglich im dritten Satz an einem Satzgewinn - ansonsten war es eine eindeutige Angelegenheit für Sachsenwerks Doppel 2. Deutlich besser lief es bei Uwe Lißner und Torsten Kreße, die Sachsenwerks erstes Doppel mit 3 zu 1 besiegen konnten. Ohne Chance war hingegen Doppel 3 mit Andreas Rossmann und Jürgen Freier gegen bärenstarke Sachsenwerker.
 
Die Einzel sind auch relativ schnell zusammengefasst: insgesamt 6 Einzel gingen ohne einen Radeburger Satzgewinn an die Gäste aus Dresden. Überzeugen konnten auf Radeburger Seite lediglich die Ersatzleute, die aus 4 Spielen 3 Punkte beisteuerten - großen Respekt und vielen Dank. Den einzigen Einzelpunkt aus der Stammmannschaft holte Torsten. Hervorzuheben wäre noch das spannende Spiel der beiden an Eins gesetzten, in dem Uwe bereits mit 2 zu 0 führte, im dritten Satz nah am Spielgewinn war, aber am Ende des Spiels knapp in 5 Sätzen verlor.
 
Das Spiel gegen den Aufsteiger in die zweite Bezirksliga Dresden Mitte 5 (Herzlichen Glückwunsch dazu) ist noch schneller zusammengefasst. Die Radeburger, die ohne Uwe Lißner antraten, ginge regelrecht unter. Insgesamt konnten lediglich 2 Einzelpunkte entführt werden und diese auch noch denkbar knapp mit 2 Punkten Unterschied im fünften Satz. Torsten behielt am Ende seines Spiels die Nerven, nachdem sein Gegner zwei seiner Matchbälle jeweils mit Netzroller abwehrte und schupfte sich danach noch irgendwie zum Sieg. Jonas spielte in seinem ersten Satz frei auf und gewann sehenswert und deutlich mit 11 zu 2. Besonders spannend wurde es dann im fünften Satz, als Jonas nach dem Seitenwechsel in Rückstand geriet und beim Stand von 7 zu 9 in einer Auszeit vom Mannschaftsleiter nochmal gecoacht wurde. Die Auszeit kamen offensichtlich zum richtigen Zeitpunkt, denn Jonas glich den Rückstand aus, ließ sich auch von der folgenden Auszeit seines Gegners nicht irritieren und machte den Sack zu. Radeburgs Ersatzspielerin Maja Adam erkämpfte sich in ihren Spielen jeweils einen Satz, blieb aber insgesamt glücklos - trotzdem vielen Dank für deinen Einsatz.
 
Radeburgs Dritte ist damit auf den 6. Platz abgerutscht, kann aber davon auch nicht mehr verdrängt werden.
 
Radeburgs Punkte im Einzelnen 24.03.2023 : Lißner (0,5), Garber (0), Kreße (1,5), Lubrich (0), Roßmann (2), Freyer (1)
 
 
Radeburgs Punkte im Einzelnen 31.03.2023: Fischer (0), Garber (0), Kreße (1), Fabig (0), Lubrich (1), Adam (0)
 
 
 
 
   
© ALLROUNDER