[3. Herren]

Mannschaften der Gruppe waren Post Dippoldiswalde 2., SG Mot. Trachenberge, Sportfreunde Dresden und TSV 1862 Radeburg 3. in der Besetzung:
Uwe Lißner // Tim Roßmann // Christian Hilbert

Unsere Mannschaft ist neu zusammengestellt und wollte diese erste Runde nutzen, um sich auf die Aufgaben in der 2. Bezirksliga vorzubereiten. Mit Trachenberge, einem bewährten Team der 2. Liga und den Sportfreunden Dresden, die lange Zeit in der abgelaufenen Saison als Aufsteiger galten und nicht zuletzt mit Dipps waren wir kein Favorit.
Wir wollten sehen, wo wir stehen und eines der Doppel testen, welche in der Regel in den Punktspielen zum Einsatz kommen soll.
Gleich im ersten Spiel gegen Dippoldiswalde gelang uns ein klarer Sieg mit einem 4:0, der Zuversicht für die weiteren Spiele gab.
Das Spiel gegen Trachenberge, dem vermeintlichen Gruppensieger brachte dann auch eine deutliche Niederlage: 1:4. Der Sieg von Uwe gegen Eric Leuschner war für das Endergebnis wichtig. Auch wenn die Spiele von Tim (1:3) und Christian (2:3) verloren gingen, so stimmten die Spielverläufe optimistisch für die Punktspielsaison.
Das Spiel gegen die Sportfreunde Dresden war uns noch die Erinnerung des letzten Punkspiels, das mit unserem direkten Aufstieg in die 2. Liga einherging. Mit einem 4:0 konnten wir das Spiel gewinnen. Zwei umkämpfte Spiele konnten wir dabei für uns entscheiden. Christian gewann gegen die Nummer 1 der Sportfreunde mit 3:2, das Doppel von Uwe und Tim endete ebenfalls 3:2.
Mit diesem Ergebnis haben wir den Gruppensieg geschafft.
Dies wird unserer Mannschaft Zuversicht für die anstehenden Aufgaben geben!

   
© ALLROUNDER